ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns
Slams | Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb |
Unser Studienangebot im WiSe 2017: Übersicht (PDF) | Modulkatalog (PDF)
: : Sonnabend, 21. Oktober 2017 : :

2017 | Juli


.

»... Schöne Inszenierung ... viel Applaus«, GT zur Premiere
»Das Schauspielteam hat aus dem Thema mit schwerem Tiefgang einen leichtfüßigen Abend gestaltet« HNA zur Premiere
»Alle Mitwirkenden waren mit Begeisterung dabei ...« Kulturbüro Göttingen zur Premiere

Tickets

Beautiful Thing

von Jonathan Harvey

In einem Plattenbau im Londoner Viertel Thamesmead leben die, denen das Leben nichts geschenkt hat.

Hier wohnen Jamie, Sandra, Tony, Leah und Steven. Während der fünfzehnjährige Jamie in der Schule gehänselt wird, schikaniert ihn zuhause seine Mutter Sandra, deren neuer Lover Tony auch irgendwie nicht ganz sauber tickt. Nachbarsgöre Leah sieht sich als Opfer der Bildungsmisere und Steven wird regelmäßig von seinem Vater verprügelt. Das Leben ist also kein Zuckerschlecken und irgendwann muss Jamie sich eingestehen, dass er für Steven mehr empfindet als nur Freundschaft.

Trotz zunehmender Perspektivlosigkeit fehlt es diesen Menschen aber nicht an Herz, an Träumen oder Wünschen. Sie klammern sich an die schönen Sachen, egal wie klein, egal wie albern. Und warum sollte Jamie nicht auch einmal glücklich sein dürfen? Aber jeder weiß: Wer anders ist, hat schlechte Karten.

Szenenfotos von Ulf Janitschke (klick ...)
Szenenbild SzenenbildSzenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild SzenenbildSzenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild


„Beautiful Thing“ wurde 1993 im Bush Theatre in London uraufgeführt. Mit diesem Stück hat Autor Jonathan Harvey einen Coming-Out-Stoff geschaffen, der auch knapp 25 Jahre später noch aktuell ist. Statt Klischees zu überzeichnen, werden zeitlose Themen wie Identität, Familie und Freundschaft in britischer Manier als bissige Komödie verhandelt: Mal frech und zynisch, mal emotional und brutal ehrlich und natürlich auch mit einer Prise Kitsch.

Auf der Bühne:
Jamie Gangel - Cédric Frein
Leah O’Sullivan - Myrtha Dorothee Werner
Sandra Gangel - Lisa Tyroller
Steven Pearce - Phil Schlöter
Tony England - Thius Vogel

Ronnie Pearce - Tobias Wojcik
Rose O’Sullivan - Jella Böhm
Louise - Lisa Rubart
Mr. Barr - Tom Röber
Interviewer 1 - Sophia Pfründer
Interviewer 2 - Kerstin Kratzsch
Brabearer Fauxwell - René Anders

Regie: Andreas Hey

Die Premiere findet am 12.07.17 um 20:15 Uhr statt.

Weitere Aufführungen, jeweils um 20:15:

Freitag, 14.07.17
Samstag, 15.07.17
Dienstag, 18.07.17
Mittwoch, 19.07.17
Freitag, 21.07.17
Samstag, 22.07.17
Dienstag, 25.07.17
Mittwoch, 26.07.17
Freitag, 28.07.17
Samstag, 29.07.17

Das Kulturticket gilt für alle Aufführungen außer der Premiere.

 


Bent
Bent
Vorstellungsabend
Wir stellen uns vor
Frau Mueller
ab 28.10.


Komödie
Killer Joe
Komödie
Beziehungskomödie
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus



Beginn: 20:15 Uhr | Mail an theaterkarten@gmail.com

28
Juli
FR 20.15 Beautiful Thing Ausreserviert. Evtl. Restkarten nur noch an der Abendkasse. Kulturticket
29
Juli
SA 20.15 Beautiful Thing Ausreserviert. Evtl. Restkarten nur noch an der Abendkasse. Kulturticket


Die letzte Änderung war am: 28.07.2017