aktuell | spielplan | karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch
alle infos in unserem newsletter
: : Mittwoch, 19. Juni 2019 : :

Herr Puntila und sein Knecht Matti

von Bertolt Brecht

Gehrke und Böther unterwegs
Elch, Plumpsklo und viel Schnaps
Göttinger Tageblatt vom 19.12.2002
Andrea Haske

Graue Schwaden vom Qualm dicker Zigarren hängen bedrohlich in der Luft. Herr Puntila raucht, wenn er nüchtern ist. Mit drohender, leiser Stimme und einem vom Zorn verkniffenen Gesicht weist er seine Untergebenen zurecht, macht ihnen das Leben zur Hölle.

Aber der Gutsherr Puntila hat zwei Gesichter: Sobald er eine Flasche Schnaps in die Finger bekommt, wird er versöhnlich, gar gesellig, und feiert kameradschaftlich mit seinen Bediensteten. So reiht sich auf seinem finnischen Gut ein Saufgelage ans andere.
Überzeugend verkörpert Oliver Gehrke in der ThOP-Inszenierung von Bertold Brechts Stück „Herr Puntila und sein Knecht Matti” den Doppelcharakter des Gutsherrn Puntila.
Unter der Regie Mini von Platens entstand eine solide und einfallsreiche Umsetzung des Volksstücks, das Brecht während seiner Exilzeit in Finnland schrieb. Besonders seinen Chauffeur Matti (Dirk Böther) trifft Puntila mit den extremen Stimmungsschwankungen. Das Verhältnis der beiden wechselt zwischen scheinbarer Freundschaft und erbarmungslos definierter Hierarchie. Gerade hier findet sich die gesellschaftskritische Färbung des Stücks. Aber auch Puntilas Tochter Eva (Annika Milde) leidet. Sie soll sich mit einem einflussreichen, aber hoffnungslos langweiligen Attaché (glänzend gespielt von Daniel Vollmar) verloben.
Die ThOP-Aufführung ist gespickt mit witzigen Details: dem lebensgroßen, sprechenden Elch, der dem Gutsherrn auf der Straße begegnet, oder der zum Doppel-Plumpsklo umgebauten Holzbank, für dessen Benutzung die beiden Protagonisten schon mal ihre Hosen runterlassen.
Zudem gibt es gelungene Tanz- und Gesangseinlagen.
Alles in allem ein originelles und kurzweiliges Theatererlebnis, das sich definitiv lohnt.

zurück zum Stück


Kissenmann
Martin McDonagh
Eine Familie
Tracy Letts
Shirts fuer alle
Gönn dir


Dracula
English Drama Workshop
Operette
Witold Gombrowicz
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus


DI., 17.12.
DO., 19.12.
FR., 20.12.
SA., 21.12.
FR., 27.12.
SA., 28.12.
DI., 07.01.
MI., 08.01.
FR., 10.01.
SA., 11.01.
Beginn: jeweils 20:15 Uhr




Die letzte Änderung war am: 18.12.2002