ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns
Slams | Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb |
 
: : Dienstag, 26. September 2017 : :
Mai 2008
 


Baal
- Der böse Baal, der Asoziale
von Bertolt Brecht

Baal - Philip Künstler


Baal frisst! Baal tanzt!! Baal verklärt sich!!! -
Bertolt Brechts Jugendsünde im Theater im OP

Szenen-Fotos von Dirk Opitz (klick ...)
Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto
Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto
Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto Baal - Szenenfoto
Baal - Szenenfoto


Er ist Mörder, Verführer und Dichter.
Er ist Zuchthäusler, Gärtner und Redakteur.
Er ist Karussellbesitzer, Holzfäller und Liebhaber.
Er ist der Vater eurer bösen Kinder.
Er ist Villon, Verlaine und Kinski.

Er ist Belzebub, Totenredner und ein Loch ohne Boden.
Er ist Boxer im Kampf gegen und um sein eigenes Leben.

Doch vor allem - ist er! Und das in uns allen.

Über 12 Runden begleiten wir das Leben und Wüten von Brechts Alter Ego. Nichts versteht man, aber manches fühlt man. (Geschichten die man versteht, sind nur schlecht erzählt.)

 

Inszenierung: Jonas Hennicke

Schauspieler: Philipp Künstler, Christian Rüdiger, Matto Jordan, Christian Streit, Jürgen Bittrich, Christina Schubert, Mirja Lendt, Christopher Schwartz, Sven Matthies, Christin Hartleb und Nadine Schulz

Musik: Oliver Neun

Bühnenbild: Reinhard Kluge

Kostüme: Julia Holewik

Choreographie: Selen Erdogmus, Reinhard Kluge

Licht: Markus Piccio

Assistenz: Julia Korrek, Sarah Frenking


Bent
Bent


Komödie
Killer Joe
Komödie
Beziehungskomödie
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus




Beginn 20.15 Uhr
10 DO 20.15 Baal (Premiere) Karten
12 SA 20.15 Baal Karten
15 DI 20.15 Baal Karten
17 DO 20.15 Baal Karten
18 FR 20.15 Baal Karten
19 SA 20.15 Baal Karten
22 DI 20.15 Baal Karten
24 DO 20.15 Baal Karten
25 FR 20.15 Baal Karten
26 SA 20.15 Baal Karten
Bitte beachten : Wir können elektronische Vorbestellungen nur bis einen Tag VOR dem jeweiligen Aufführungstermin entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis.


Die letzte Änderung war am: 15.07.2008