ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns
Slams | Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb |
 
: : Dienstag, 26. September 2017 : :
09 | september
 


Clockwork Orange
nach Anthony Burgess


Clockwork Orange

Was passiert, wenn der eigene Wille durch Fremdeinwirkung gebrochen wird?

„ A Clockwork Orange“ erzählt die Geschichte eines intelligenten Jugendlichen fernab jeglicher gesellschaftlicher Norm. Gewalt, Sex und Alkohol gehören zum Alltag der Hauptfigur Alex und seiner Kumpel, seiner „Droogs“.

Dieser Alltag wird unterbrochen, als Alex durch Verrat bei einer Straftat in die Hände der Polizei gerät. Von nun an heißt es „Gefängnis“ für die Hauptfigur. Aber Alex gelingt es, Testperson einer neuen Erziehungsmethode für Gewalttäter zu werden, die andauernde Heilung verspricht.
Dabei handelt es sich um eine Methode, die seinen Willen bricht, und ihn so durch Gewalt zu einem besseren Menschen macht. Jedenfalls für kurze Zeit.
In einem Geflecht aus politischen Interessen, Konfrontation mit der eigenen Vergangenheit und dem neuen besseren Selbst gerät die Hauptfigur in eine Rotation, aus der es zunächst scheinbar nur einen Ausweg gibt…
Eine Geschichte, die die Frage nach dem Maß menschlichen Eingreifens in das Individuum stellt.
Das Theater im OP zeigt „A Clockwork Orange“ nach der Romanvorlage von Anthony Burgess in Anlehnung an den Kultfilm von Stanley Kubrick (1971). Die Hauptrolle wird mit Beate Pröttel besetzt.

Inszenierung: Reinhard Kluge


Bent
Bent


Komödie
Killer Joe
Komödie
Beziehungskomödie
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus



Beginn 20:15 Uhr
16
September
MI 20.15 Clockwork Orange Karten
18
September
FR 20.15
Clockwork Orange Karten
19
September
SA 20.15 Clockwork Orange Karten
Bitte beachten : Wir können elektronische Vorbestellungen nur bis einen Tag VOR dem jeweiligen Aufführungstermin entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis.


Die letzte Änderung war am: 13.09.2009