ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns
Slams | Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb |
 

: : Dienstag, 26. September 2017 : :
2007.02.{07.-24.}
 

"Der allerletzte Tango "
von Bernard Fathmann


Getreu nach dem Motto „Ein guter Plan ist die halbe Miete“ haben Bodo und Marga einen „wasserdichten“ Versicherungsbetrug mit ihrer Yacht geplant. Sie brauchen nur die Mithilfe eines jungen Ehepaares, die sportlich sind und gut schwimmen können. Und sie planen schon mit der Versicherungssumme.

Dirk und Frauke sind dieses Ehepaar, das sich auf die Annonce von Bodo und Marga gemeldet haben. Jung, sportllich und mit einem tollen Plan, wie sie diese „alten Knacker ausnehmen“ können. Und sie planen schon mit dem leicht zu erwerbenden Geld.

Aus dem Aufeinandertreffen der beiden Ehepaare entspinnt sich eine Kriminalfarce, die auch den politischen Zeitgeist fröhlicher Koalitionsbildung widerspiegelt, siehe auch „Grosse Koalition“ oder„Ampelkoalition“  Und auch die beiden Ehepaare betreiben ein derartiges Wechselspiel.

In dieses Spiel kommt ein Kommissar, der aber lieber leidenschaftschaftlich gern Tango tanzt als Verbrecher zu jagen. Und schließlich kommt doch alles anders als man denkt... Oder?

Und welche Rolle spielt der mysteriöse Dackel?

Inszenierung: Klaus-Ingo Pissowotzki


Bent
Bent


Komödie
Killer Joe
Komödie
Beziehungskomödie
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus




Vorstellungstermine, Beginn: 20.15 Uhr
mittwoch, 07. FebRuar Karten
freitag, 09. februar Karten
samstag, 10. februar Karten
dienstag, 13. februar Karten
mittwoch, 14. februar Karten
freitag, 16. februar Karten
samstag, 17. februar Karten
montag, 19. februar Karten
freitag, 23. februar Karten
samstag, 24. februar Karten
Bitte beachten : Wir können elektronische Vorbestellungen nur bis einen Tag VOR dem jeweiligen Aufführungstermin entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis.



Die letzte Änderung war am: 28.01.2007