ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns
Slams | Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb |
 

: : Dienstag, 26. September 2017 : :
2007.03
 


"... unbedingt hingehen und anschauen ...", GT-Kritik vom 26.03. [mehr]

"Frohes Fest "
von Anthony Neilson [Szenenfotos]

Und wieder einmal ist Weihnachtsabend. In einer Stadt irgendwo in England. Die Polizisten Blunt und Gobbel müssen eine schlechte Nachricht überbringen. Die Tochter des Ehepaares Conner ist bei einem Verkehrsunfall zu Tode gekommen. Keine leichte Aufgabe so was. Immer nur das Beste für die Situation im Sinn, beginnen die Polizisten zu handeln und erzeugen ein ungeheures Tohuwabohu...



Wahrscheinlich beherrschen nur Engländer, – o.k., der Autor Anthony Neilson ist Schotte, – diese höchste Kunst der Komödie: Schwarzer Humor bitter wie Herrenschokolade, Slapstick mit allen Facetten des schlechten Geschmacks und tiefe Einsichten in die Dinge des Lebens. Der Originaltitel bringt es besser zu tragen: „The Lying Kind“ – das Gespinst der Lügen, die „lügnerische Art“ die oftmals eine Gesellschaft zusammenhält; das meint aber auch das Lügen aus Freundlichkeit, das manches noch schlimmer macht als es schon ist.

Bevor sich aber tiefe Einsichten über das Leben im Publikum breit machen, muss sich erst mal das Zwerchfell wieder beruhigen, denn leider, leider: es ist sehr lustig, dieses böse Theaterstück.

Auf der ThOP-Bühne versammelt sich – gebändigt von Regisseur Thomas Müller – eine illustre Schar spielwütiger und bewährter Schauspielkämpen – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit.


Bent
Bent


Komödie
Killer Joe
Komödie
Beziehungskomödie
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus




Vorstellungstermine, Beginn: 20.15 Uhr
samstag, 24. März Karten
Dienstag, 27. März Karten
Mittwoch, 28. März Karten
Freitag, 30. März Karten
Samstag, 31. März Karten
Dienstag, 03. April Karten
Mittwoch, 04. April Karten
grünDonnerstag, 05. April Karten
OsterSamstag, 07. April Karten
Bitte beachten : Wir können elektronische Vorbestellungen nur bis einen Tag VOR dem jeweiligen Aufführungstermin entgegennehmen. Wir bitten um Verständnis.



Die letzte Änderung war am: 26.03.2007