ThOP-Jubiläum 2014
aktuell | spielplan ¦ karten | mitmachen | kontakt | fundus | gästebuch | fördern | studieren | über uns
Partner/Förderer | newsletter-abo | dramatikerwettbewerb |
Unser Studienangebot im WiSe 2017: Übersicht (PDF) | Modulkatalog (PDF)

Unser Dramatikerwettbewerb 2017/18 ist entschieden: Gelbe Wüste/Rosa Raum
: : Mittwoch, 22. November 2017 : :
2011 :: november ::

»Temporeich, urkomisch und unterhaltsam« - GT zur Premiere
Bis 19. November 2011

Perplex

Von Marius von Mayenburg

Szenenfotos von Dirk Opitz (klicken ...)
Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild Szenenbild

»Sie wirken verstört.«
»... es ist einfach komplett unklar, was das sein soll.«
»Das ist normal, oder?«

Eine Verwirrung, die nicht nur die Figuren, sondern auch den Zuschauer bald erfasst: Als Robert und Eva aus dem Urlaub zurückkommen, finden sie ihre Wohnung eigentümlich verändert vor. Was ist das für eine komische Pflanze? Hatten sie nicht einen Kater? Ist das überhaupt ihre Wohnung? Und warum riecht es hier so seltsam?

Noch ehe sie die Zeit haben, diese Fragen zu klären, werden sie von ihren Freunden Judith und Sebastian, die eigentlich nur ihre Blumen gießen sollten, rigoros vor die Tür gesetzt...

So beginnt eine bizarre Talfahrt – durch Marius von Mayenburg´s groteskes Bühnenstück, in dem die Figuren, ihre Beziehungen, aber auch die moderne Theaterpraxis reflektiert und dekonstruiert werden. Die Figuren, die fast in Improtheater-Manier auf ständig wechselnde Situationen reagieren müssen, sind nicht die Einzigen, die dabei "perplex" bleiben.

Es spielen: Christian Feuerhake, Alina Halverscheid, Andreas Müller, Christina Schubert

Regie: Matto Jordan


Frau Mueller
ab 28.10.
Hexenschuss
Komödie
Hexenschuss
Silvesterspecial


Bent
Bent
Blick zurück
Mehr in unserem Fundus



Beginn: 20:15 Uhr


Die letzte Änderung war am: 20.11.2011